Cwejman RG-6 Random Generator

Cwejman RG-6 Random Generator

Mit dem RG-6 bietet Cwejman einen leistungsfähiges Modul zur Erzeugung von mannigfaltigen Zufalls-Signalen. Zur Verfügung stehen drei verschiedene gestufte Zufallsspannungen, Random-Gates, -Clock und -Sägezähne.

Die drei linken Ausgänge produzieren, ähnlich einem Sample und Hold, gestufte Zufallsspannungen mit unterschiedlicher Gewichtung. Hier kommt der interne spannungssteuerbare Clockgenerator ins Spiel sowie ein internes Rauschsignal, das als Samplequelle dient. Anstatt letzterem lässt sich auch ein externes Sampling-Signal zuführen, welches man im Pegel regeln kann, was sich auf die Zufallssignale auswirkt. Mit dem CV-steuerbaren Parameter Slew kann man die gestuften Spannungen glätten.

Die Clock läßt sich an einem Ausgang abgreifen.

Zwei Ausgänge führen eine zufällige Sägezahnspannung, der erste Ausgang ist phaseninvertiert, der zweite positiv. Der spannungssteuerbare Parameter Slope wirkt sich auf den Pegel und die Phase der Sägezähne aus. Der positive Sägezahnausgang ist intern mit dem CV-Eingang für die Clockgeschwindigkeit vorverkabelt und ermöglicht so ganz einfach eine Zufalls-Clock.

Zufällige Gatesignale werden in Anhängigkeit vom Zufalls-Sägezahn generiert. Der Sägezahn wird analysiert und bei Überschreitung eines mit dem Regler einstellbaren Spannungspegels wird ein Gate-Signal mit einstellbarer Länge generiert. Die beiden Parameter Threshold und Length sind spannungssteuerbar.

Generell sind alle Cwejman Module gegen Einstreuungen abgeschirmt, gegen Verpolung geschützt und enthalten Kalibrierungs-Optionen auf der Rückseite

TE : 16
.
.

.

Article n°

  • CWRG6

599

Impressum & Contact

Synthesizer

Newsletter abonnieren