Cwejman VCO-6 Multi Output Oscillator

Cwejman VCO-6 Multi Output Oscillator

Mit dem VCO-6 gibt es nun auch von Cwejman einen Oszillator der Zugriff auf mehrere Wellenformen gleichzeitig bietet. Außerdem bietet er lineare und exponentielle FM. Beides wurde von vielen beim VCO2RM vermisst.

Oszillatorstimmung:
Ein Drehschalter mit sechs Positionen dient zur Einstellung der Oktave, die Frequenz wird mit dem Fine-Tune-Poti um ±12 Halbtöne exakter eingestellt. Ein Schalter aktiviert den LFO-Modus.
Es gibt zwei exponentielle FM-Eingänge mit Abschwächern. Sind diese voll aufgedreht, so haben die Eingänge eine Charakteristik von 1V/Oktave
Der lineare FM-Eingang besitzt ebenfalls einen Abschwächer und je nach Schalterstellung kann die lineare FM DC- oder AC-gekoppelt werden, sprich sie funktioniert mit CVs oder mit Audio.

Pusweitenmodulation:
Ungewöhnlicherweise ist diese Sektion sehr umfangreich und bietet ein paar tolle Funktionen. Es gibt gleich drei Wellenformen, deren Pulsbreite moduliert werden kann: 1) einen Puls mit simultan moduliertem Sägezahn und 2) einen weiteren Puls.
Puls 1 und der Sägezahn teilen sich den PWM 1 Eingang, der zweite Puls wird über PWM 2 moduliert. Der PWM-Regler kann entweder auf 1 oder auf 1&2 zugewiesen werden.

Ein Sync-Eingang zur harten Oszillator-Synchronisation ist selbstverständlich auch vorhanden.

TE : 14
.
.

.

Article n°

  • CWVCO6

549

Impressum & Contact

Synthesizer

Newsletter abonnieren