Analogue Systems RS-180N VCA

Analogue Systems RS-180N VCA

Verstärker Modul mit exponentiellen und linearen Steuereingängen und kann somit von unterschiedlichen CV-Signalen geregelt werden. Er ist sowohl zum Steuern von Audiosignalen wie auch von CVs geeignet.

Mit dem "Initial Level"-Regler kann man den VCA manuell öffnen, was nützlich ist, wenn das Modulationssignal bipolar ist; z.B. bei Tremolo durch einen Sinus-LFO. Es stehen zwei CV-Eingänge mit Abschwächern zur Verfügung: Der lineare ist empfehlenswert, wenn man CVs regeln will oder das Modulationssignal beispielsweise ein langsamer LFO ist. Der exponentielle Eingang eignet sich für schnelle, knackige Modulationen z.B. durch eine Hüllkurve und ist besser, wenn man Audiosignale regeln will. Der VCA besitzt zwei Signaleingänge mit Pegelreglern, wodurch ggf. ein Mischer vor dem VCA gespart wird.

Diese Version ist in der Dual-Bus-Version mit zwei Stromanschlüssen nach den Standards von Analogue Systems und Doepfer ausgestattet. – Adapter sind zum Betrieb nicht mehr nötig.

Alle Module von Analogue Systems werden betriebsbereit mit fünf Jahren Garantie nach Kundenwunsch im bevorzugten Rahmen oder Kabinett montiert geliefert.

Zur kurzfristigen Auslieferung bitten wir um die Bestätigung der entsprechenden Auswahl und Konfiguration durch Kunden oder Fachgeschäfte per Email auf www.analoguesystems.de

TE : 12
.
.

.

Article n°

  • AORS180NN

145

Impressum & Contact

Synthesizer

Newsletter abonnieren