Flame uMCLK Midi-to-Clock Divider

Flame uMCLK Midi-to-Clock Divider

Das Flame µMCLK-Modul kann entweder als MIDI-Clock-Teiler oder als Analog-Clock-Teiler arbeiten. Die Teilerausgänge sind in beiden Betriebsarten unterschiedlich belegt.

Nach Empfang eines MIDI-Startbefehls arbeitet das Modul als MIDI-Clock-Teiler. Es gibt feste Teiler auf 11 Ausgängen. Über den Teilerausgang KEYS können Trigger über MIDI-Noten getriggert und gemischt werden. Die Tastaturzone erstreckt sich über drei Oktaven. Mit Hilfe der LEARN-Taste kann der Empfangs-MIDI-Kanal und die tiefste Note dieses 3-Oktaven-Bereichs definiert werden.

Im gestoppten Zustand (d.h. nach Empfang eines MIDI-Stopp-Befehls oder nach dem Einschalten) arbeitet das Modul als Analogtaktteiler und teilt den am CLOCK-Eingang anliegenden Analogtakt. Die 12 analogen Teilerausgänge können über SYSEX umprogrammiert werden. Fertige SYSEX-Dateien sind bereits vorhanden (z.B. für gerade / ungerade Teiler, Fibonacci-Reihen, Offbeats usw.). Der RESET-Eingang setzt die Analogzähler zurück oder dient zur Deaktivierung des Analogteilers.

Eigenschaften:

  • 11 Clock Ausgänge mit fest eingestellten Teilern
  • 1 Clock Ausgang mit per Midi-Tastatur spielbaren Beats (diverse Teiler liegen auf Keyboard Tasten)
  • Start/Stop Trigger Ausgänge
  • Analog Eingänge für Clock und Reset
  • Modul kann per MIDI oder analog geclockt werden

Stromverbrauch: 80mA auf +12 V und 0mA auf -12 V

Tiefe: 40mm

TE : 5

Article n°

  • FLMCLK

189

Video

Impressum & Contact

Synthesizer

Newsletter abonnieren