Mayer-EMI MD900 Extended Virtual Analog (XVA) Desktop Synthesizer

Mayer-EMI MD900 Extended Virtual Analog (XVA) Desktop Synthesizer

Der Mayer-EMI MD900 Extended Virtual Analog (XVA) Synthesizer ist ein moderner 16-stimmiger polyphoner Desktop-Synthesizer mit Touch-Display. Neben der VA-Synthese verfügt er über Wavetables, Drum Sounds und einen MIDI Clip Launcher.

Der gesamte Audiopfad ist stereophon, einschließlich Oszillator, Mixer, Filter, Verstärker und Effekte.

Der Synthesizer bietet zwei Oszillatoren, die entweder als VA mit morphbaren Wellen oder im Wavetable-Modus arbeiten können. Es sind 32 Wavetables installiert, für die Zukunft ist auch der Import von User-Wavetables geplant.

Es gibt zwei Multimode-Filter, die unabhängig voneinander arbeiten oder miteinander gekoppelt werden können. Zur Modulation stehen 4 Hüllkurvengeneratoren und 3 LFO's pro Stimme zur Verfügung.

Der MD900 bietet vier multitimbrale Parts (A, B, C, D). Alle vier Parts verfügen über einen unabhängigen Arpeggiator und Step Sequencer. Außerdem verfügt jeder Part über einen eigenen Effektstack mit Chorus, Vibrato, Reverb, Röhrenverstärker, EQ, LP-Filter, Limiter und Stereo Delay.
Zusätzlich gibt es eine Drum-Sektion. Die Drumsounds sind gesampelt und der Import von eigenen Samples ist möglich. Außerdem können die Drums über einen Sidechain zur Steuerung eines Effekts verwendet werden.

Das Gehäuse besteht aus Aluminium mit echtem Walnussholz auf der Vorder- und Rückseite.

Die MD900 XVA Engine ist patch-kompatibel mit dem M800-R2 Synthesizer.

Videos:

Clip Launch Demo (Mayer EMI)

Sound Demo (Limbic Bits)

Altes Video von SB2019

Sonic Talk 709




Article n°

  • MayMD900

3450

Video

related

Impressum & Contact

Newsletter abonnieren